Jingoba Electric

Neue Location

Nachdem das Kreativquartier Eisenheim e.V. seinen Fokus auf museale Dinge geändert hat und die alte Schreineri aufgegeben hat, stand vor der Zukunft des Electric Café Ruhr wieder ein großes Fragezeichen.

Erfreulicherweise nur von kurzer Dauer, denn mit dem Makroscope , Zentrum für Kunst und Technik, in Mülheim an der Ruhr scheinen wir eine neue Bleibe gefunden zu haben.

Das Electric Café Ruhr am 12.10.2019 war jedenfalls ein guter Start in dieser Location.

Die „spirituelle Nähe“ zu diesem Museum ist unübersehbar – viele elektronische Basteleien im ausiovisuellen Bereich zeugen von einem gewissen Nerd-Faktor – eine Eigenschaft, die auf Elektromusiker gleichermaßen zutrifft.

Ich habe als Jingoba Electric zwar keine Performance gehabt, da meine Vorbereitungen mal wieder durch externe Gründe ins Stocken geraten waren. Dafür führte ich als Host durch den Abend und konnte mich auf diese Weise nützlich machen.

Alle freuen sich nun auf den 18.01.2020, wenn im Makroscope wieder Strom in der Tapete ist.