Jingoba Musik und Gedöns

Über mich

Michael Wlochinski, 50, im Ruhrgebiet aufgewachsen und in Mönchengladbach lebend. Interessen sind mehr vorhanden als Zeit.

Musik, Amateurfunk (Rufzeichen DB9DX), „Soziale Medien“, Reisen, Lesen…

Das Hobby Musik wird hier wohl den breitesten Raum einnehmen, da es seit meiner Kindheit ein wichtiges Thema für mich ist.

Mein Musikgeschmack ist ein weites Feld:
Elektronische Musik, „Krautrock“, Ambient, Drum and Bass, aber auch Musik aus aller Welt wie lateinamerikanische, afrikanische oder indische Musik. Dazu eine gesunde Portion Blues und Bluesrock. Jazz darf auch nicht fehlen, aber mit Free Jazz tue ich mich oft schwer. Und dann natürlich noch Alte, Barock- und Klassische Musik.

Ich selber habe mich mit einigen Genres intensiv beschäftigt, dies gilt für Elektronische Musik und „Weltmusik“. Ein paar Jahre habe ich westafrikanische Rhythmen mit der Djembe gelernt und meine Liebe für Percussionsinstrumente entdeckt.

Die zweite große Liebe gilt der Elektronischen Musik, die ich nun seit langen Jahren auch wieder selber praktiziere.
Ich bin bei Soundcloud vertreten und man kann sich einige „Tonübungen“ anhören: Jingoba Electric

Alle Fotos auf dieser Webseite wurden – wenn nicht anders vermerkt – von mir selbst gemacht.

P.S.: …hier nun auch offiziell die Auflösung, was es mit „Jingoba“ auf sich hat. Carlos Santana hatte mit „Jingo“ in den späten 1960er-Jahren einen Welthit.